Die Region / Rhaunen

Nationalpark-Verbandsgemeinde Rhaunen an der Hunsrück Schiefer- und Burgenstraße

Mitten in der „Premium-Wanderregion Saar-Hunsrück“, rings von den bewaldeten Höhenzügen des Lützelsoons und des Idarwalds umgeben, liegen zwischen Mosel und Nahe die 16 ländlichen Ortschaften der Region rund um Rhaunen. Ein 28 m hoher Aussichtsturm am Gipfel des Idarkopfes (746 m) bietet bei klarer Sicht Ausblicke bis zur „ Hohen Acht“ und dem Nürburg in der Eifel, das Siebengebirge, den Westerwald und den „Donnersberg“ in der Pfalz.

In diesem Gebiet mit verzweigten Wald- und Wiesentälern, bizarren Felsmassiven und fossilienreichen Schieferschichten siedelten schon Kelten und Römer. Mehrere Ruinen ihrer Wohn- und Wehrbauten können entdeckt werden. Besonders eindrucksvoll wirken die rekonstruierten Fachwerkhäuser und Palisaden der rekonstruierten „Keltensiedlung Altburg“ bei Bundenbach. Ein Schiefer-Besucherbergwerk mit angeschlossenem kleinem Fossilien- und Bergbaumuseum laden zur Besichtigung ein. Bahnbrechende Fossilienfunde und deren Erforschung begründeten den wissenschaftlich-paläontologischen Weltruf Bundenbachs.

Neben dem „Saar-Hunsrück-Steig“ bieten vier zertifizierte Premium-Rundwanderwege zu den Themen „Natur und Schiefer“, „STUMM-Dynastien Orgelbau und Eisenhüttenwesen“ und „Mühlen“ tolle Ausgangspunkte für Tageswanderungen in der Region rund um Rhaunen.
Die „Traumschleife Hahnenbachtaltour“ wurde 2012 vom Wandermagazin zu „Deutschlands schönstem Wanderweg“ gekürt.

Im Sommer lädt das beheizte Waldfreibad Idarwald zu einer kühlen Erfrischung ein.

 

Nationalpark-Verbandsgemeindeverwaltung Rhaunen

Verbandsgemeindeverwaltung Rhaunen
Tourismus & Kultur
Zum Idar 23
55624 Rhaunen

Telefon: +49 (0) 6544/181-45
Fax: +49 (0) 6544/181-43
E-Mail: info@vg-rhaunen.de
www.vg-rhaunen.de

Erlebnisregion Nationalpark Hunsrück-Hochwald Naturpark Saar-Hunsrück
Das Wetter in der Nationalparkregion