News / Aktuelles zu Corona / Museen, Bergwerke, Tiergehege und mehr

Viele Ausflugsziele haben ihre Tore wieder geöffnet

Ob Groß oder Klein, für Gäste aber auch für die einheimische Bevölkerung, egal ob Regenwetter oder Sonnenschein, es gibt zu vor der Haustür bzw. in der gewählten Urlaubsdestination zu entdecken! Verwunschene Burgen und uralte Ringwälle zeugen von vergangenen Zeiten. In EdelsteinschleifereienBergwerken und einer Eisenhütte wird altes Handwerk lebendig. Darüber hinaus laden unsere Museen dazu ein die Region mit Ihrer Geschichte zu erleben.

Aufgeführt und immer wieder aktualisiert finden Sie unsere Aktionen und Angebote, die Sie auch jetzt nutzen können. Wir bitten Sie dabei um Beachtung der jeweiligen Vorgaben und Hygienevorschriften.

Keltenpark Otzenhausen
Keltenpark Otzenhausen
Hier im Nationalpark

Die Edelsteinmine Steinkaulenberg ist ein faszinierendes Ausflugsziel
Edelsteinmine Steinkaulenberg

© Klaus Görg,Wölfe
Wildfreigehege Wildenburg
Hier im Nationalpark

Das Museum des Vereins für Heimatkunde im Landkreis Birkenfeld
Landesmuseum Birkenfeld

Wasser Wissens Werk

Das Fischbacher Kupferbergwerk ist die Sehenswürdigkeit der Region.
Kupferbergwerk Fischbach

Freizeitangebote - Linksammlung zu Detailfragen

Wiedereröffnung des Keltenparks Otzenhausen

Der Keltenpark Otzenhausen öffnet wieder ab Donnerstag, 28. Mai, seine Tore für Besucher. Unter Einhaltung der rechtlichen Vorgaben des Landes und der Gesundheitsbehörden startet der Park mit dem rekonstruierten Keltendorf verspätet in die Saison 2020.Demnach ist der Keltenpark in diesem Jahr vom 28. Mai bis 25. Oktober geöffnet. Von Donnerstag bis Samstag können Besucher zwischen 13 Uhr und 18 Uhr die Parkanlage besichtigen. In den saarländischen Ferien ist der Keltenpark montags bis samstags, jeweils von 13 Uhr bis 18 Uhr, geöffnet. An Sonn- und Feiertagen ist ein Besuch sogar von 10 Uhr bis 18 Uhr möglich.

In den Monaten Mai und Juni besteht freier Eintritt. Spenden sind jedoch willkommen. Alle Veranstaltungen wie z.B. Vorträge, Workshops, Aktionstage oder Gästeführungen finden bis auf Weiteres nicht statt. Kontakt: Gemeinde Nonnweiler, Tel. 06873/660-19 oder per Mail tourist@nonnweiler.de

Das Rheinland-Pfälzische Feuerwehrmuseum Hermeskeil öffnet am 23. und 24. Mai wieder für Gäste.Jeder Besucher ist verpflichtet, eine Maske (Mund-Nasen-Bedeckung) gemäß der Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz zu tragen. Im Museum wird Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen. Ebenso wird eine Einbahnstraßenregelung im Museum eingeführt. Wir bitten die Besucher, sich daran zu halten.

www.feuerwehr-erlebnis-museum.de

Die Gedenkstätte SS-Sonderlager/KZ Hinzert ist  für Einzelbesucher/innen wieder geöffnet. Zu den nötigen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen gehören das verpflichtende Tragen einer selbstmitgebrachten Mund-Nasen-Bedeckung im Gebäude sowie die Zutrittssteuerung durch Einlasskontrollen. Der Mindestabstand zwischen Personen von 1,50 Meter muss zu jeder Zeit eingehalten werden. Dadurch ist die Höchstzahl der sich in der Gedenkstätte gleichzeitig aufhaltenden Personen begrenzt. Führungen, Projekttage und Veranstaltungen können vorerst leider noch nicht stattfinden.

www.gedenkstaette-hinzert.de

Die Flugausstellung P. Junior in Hermeskeil-Abtei  öffnet ab dem 12. Mai wieder ihren regulären Betrieb – selbstverständlich unter Berücksichtigung der aktuellen Hygieneregeln. Das Café Concorde ist leider nach wie vor geschlossen.

www.flugausstellung.de

Canitime-Freizeit mit dem Hund, der Freizeit- und Gesundheitspark‚ caniplace in Thalfang hat für Sie und Ihren Hund täglich geöffnet!

www.caniplace.eu

Das Wildfreigehege Wildenburg in Kempfeld ist wieder für Besucher geöffnet.

www.wildfreigehege-wildenburg.de

Das Deutsches Edelsteinmuseum ist wieder geöffnet – selbstverständlich mit den notwendigen Sicherheitsvorkehrungen und dadurch bedingt auch mit einigen Einschränkungen. Vorerst von Donnerstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.

Die Vorsorgemaßnahmen für den Infektionsschutz umfassen u.a. auch eine Besucherbegrenzung und einen vorgegebenen Weg durch unsere Ausstellung. Auch im Museum gilt die Abstandsregel von mindestens 1,5 Meter und unsere Besucher müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

www.edelsteinmuseum.de
 

Kupferbergwerk Fischbach
täglich von 10 - 17 Uhr geöffnet (normale Öffnungszeiten).Alle Besucher müssen eine Mund-Nase-Abdeckung tragen - auch während der Führung! Alle Besucher müssen für den Worst-Case Fall ihre Adresse und ihre Telefonnummer hinterlassen. Gruppengröße (normale Führung): max. 15 Personen

Gruppengröße (barrierefreie Fürhung im Erbstollen): max. 4 Personen! => ausschließlich nach Anmeldung! Bei den normalen Führungen ist eine Anmeldung wünschenswert.

www.besucherbergwerk-fischbach.de
 

Edelsteinmine Steinkaulenberg & Historische Weiherschleife
täglich geöffnet von 10.00 -17.00 Uhr (normale Öffnungszeiten)
Gruppengröße max. 5 Personen (max. 2 Personen Weiherschleife) Anmeldung erforderlich

www.weiherschleife-steinkaulenbergwerk.de
 

Deutsches Mineralienmuseum
ab Donnerstag, 21. Mai (Christi Himmelfahrt) Freitag - Sonntag und an Feiertagen 11 - 18 Uhr
wieder geöffnet.

www.deutsches-mineralienmuseum.de

Schloss Oberstein
Dienstag bis Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet  (normale Öffnungszeiten)

www.schloss-oberstein.de

Industriedenkmal Bengel
Dienstag – Sonntag:  10.00 – 17.00 Uhr (normale Öffnungszeiten) Gruppengröße max. 5 Personen - Mindestabstand und Mundschutz Eine telefonische Anmeldung (06781 27030) wird empfohlen. 

WasserWissensWerk ab 20.05.20 wieder geöffnet.Das Besucher- und Infozentrum WasserWissensWerk mit der Ausstellung rund um das Thema Trinkwasser öffnet wieder ab Mittwoch, den 20.05.2020. Aktuell gelten folgende Öffnungszeiten: Unter der Woche gelten vorläufig verkürzte Öffnungszeiten, immer Mittwoch bis Freitag von 13 - 17 Uhr, dafür stehen wir am Wochenende Samstag und Sonntag von 10 - 17 Uhr zur Verfügung.

Beachten Sie bitte unsere Corona-Verhaltensregeln vor Ort:

  •  Ein Mund-Nasen-Schutz ist für den Einlass erforderlich
  • Maximal 10 Personen können sich gleichzeitig in den Räumen der Ausstellung aufhalten.
  • Halten Sie einen Abstand von mind. 1,5 Metern zu Besuchern und Personal ein.

    Die wöchentlich aktuellen Öffnungszeiten stehen auch auf unserer Internetseite
    www.wasserwissenswerk.de


Das Landesmuseum Birkenfeld öffnet ab Sonntag, 17. Mai wieder seine Türen. Gleichzeitig wird die neue Sonderausstellung "Sammelsurium" eröffnet.

Es besteht Maskenpflicht. Der Besuch ist in Zweiergruppen bzw. für Kleinfamilien gestattet, das Eintrittsgeld (3 € / Erwachsener, 1 € / Kind) bitte möglichst abgezählt mitbringen.

www.landesmuseum-birkenfeld.de

Zu beachten, was ist leider (noch) nicht möglich

Bis auf Weiteres sind alle Veranstaltungen (Ranger-Angebote, Umweltbildungstermine wie Junior Ranger-/Schulklassen-Angebote, Nationalpark-Akademien, Termine von Kirche im Nationalpark) des Nationalparks abgesagt. Ebenso bleibt das Nationalpark-Tor Erbeskopf (Hunsrückhaus) geschlossen.

Die Aussichtsplattform "Windklang und der Aussichtsturm am Erbeskopf sind geschlossen.

Die Burganlage Grimburg sowie das Burg- und Hexenmuseum sind weiterhin leider geschlossen.

Das Hochwaldmuseum Hermeskeil ist weiterhin leider geschlossen.

Das Dampflokmuseum Hermeskeil ist weiterhin leider geschlossen.